Und sie bewegt sich doch.

So angeblich Galileo Galilei, nachdem er vom Vatikan gezwungen wurde, die heliozentrische Theorie zu widerrufen. Seine Gegenspieler waren die Jesuiten, die aus theologischen Gründen an der Theorie festhielten, die Erde stände im Mittelpunkt des Weltalls. So ähnlich wie die Jesuiten versucht auch Richard Posner, einer der Anführer der Chicagoer Ökonomen, die Annahme rationalen Handelns auf den Finanzmärkten zu verteidigen. Das wäre nicht besonders interessant, aber lesenswert ist Brad DeLongs Replik, in der er wesentliche Irrationalitäten der Finanzmärkte aufzeigt.

Kommentar verfassen